Sport

1. Hallenbad

Umfrageergebnisse

In der 2018 an den beiden weiterführenden Schulen Seligenstadts ausgeführten Umfrage wurde unter den Anmerkungen mehrfach ein Hallenbad für Seligenstadt gewünscht.

Was haben wir gemacht?

Wir haben wir festgestellt, dass wir der Nachfrage nach einem Hallenbad als Jugendbeirat leider nicht nachgehen können, weil wir es für nicht möglich und auch nicht wirklich sinnvoll halten. Wir haben bereits ein Freibad und zahlreiche Badeseen in nächster Umgebung und die nächsten Hallenbäder sind auch gut erreichbar. Das heißt ein weiteres Bad in Seligenstadt könnte sich nicht halten, da es vermutlich nur im Winter genutzt würde und zu viel Konkurrenz bei zu wenig Nachfrage hätte. Daher ist das ein Punkt mit dem wir uns nicht weiter beschäftigen werden.

WAS PLANEN WIR FÜR DIE ZUKUNFT?

Wir wollen weiterhin dafür sorgen, dass man in unserem Freibad möglichst viel Spaß haben kann. Deshalb unterstützen wir das Nachtschwimmen und das 12-Stunden-Schwimmen der DLRG.

2. Basketballplatz

Umfrageergebnisse

Am viert häufigsten gaben Kinder und Jugendliche den Wunsch nach Sportplätzen aller Art (Fußballfeld,Basketballfeld und sogar einer Skateranalge) an. Gleichzeitig wurde der einzig vorhandene, öffentliche Basketballkorb auf dem Festplatz in Seligenstadt aufgrund von Beschwerden wegen Ruhestörung seitens der Anwohner  im September 2017 entfernt.

Was haben wir gemacht?

Am 28. September 2018 haben wir zusammen mit dem Jugendförderverein Basketball ein Basketballevent auf dem Festplatz veranstaltet, bei dem verschiedene Altersgruppen gemeinsam auf mobile Körbe spielten, um damit auf das Fehlen dieses aufmerksam zu machen. Das Motto dabei lautete “Die Politik hat uns einen Korb gegeben! Aber keinen zum Basketballspielen…”
2020 wurde endlich mit dem Bau des Streetballfeldes auf dem Gelände der ehemaligen Matthias-Grünewald-Schule begonnen. Im Juli wurde ein ca. 15 mal 25 Meter großes asphaltiertes Feld fertiggestellt.

WAS PLANEN WIR FÜR DIE ZUKUNFT?

Oft kam bei uns die Idee eines Multifunktionsplatzes auf. Neben dem Basketballplatz wären zum Beispiel eine Kombination mit Fußballtoren, eine Erweiterung mit einer Tischtennisplatte oder ähnlichem möglich.